TRIO


Einundzwanzig, 2006
21 x 15 cm, Tusche burnt Sienna auf Bütten

TRIO 2006
Das Dreieck ist mathematisch betrachtet eine sehr stabile geometrische Form  –  wenn es nicht gerade auf der Spitze steht. In der Beziehung zwischen Menschen ist es anders. Zwei bilden die ideale Besetzung für eine gute Kommunikation oder Beziehung. Eine dritte Person stiftet Unruhe. Aufmerksamkeit, Konzentration, Zuneigung, Vertrauen, Neugier . . ., die bisher auf das Gegenüber ausgerichtet waren, teilen sich. Das Verhältnis gerät ins Ungleichgewicht 2:1. Eine spannende Ausgangssituation für eine Reihe von Tuschezeichnungen, die das Menschliche im Menschen zu entdecken sucht.
B.S., 2005

Auf den nächsten 3 Seiten (bitte links anklicken) weitere Motive aus der Serie TRIO.