WARTEN


Auf der anderen Seite - die Erwartung. Dort lauern die Wärter. Die Rollen sind verteilt.
Ich bin Bittsteller und gehorche den Anweisungen meines Wärters. Worauf wartet ER?

Anlässlich des Kunstprojektes 50 plus - zu alt zum Arbeiten? entstand eine Reihe von Text / Bildmotiven zum Thema Warten. „Warten“ als die urtypische Beschäftigung derer, die ausgestattet mit Restoptimismus auf eine Zukunft hoffen oder jener, die resigniert haben und auf nichts mehr warten.

Die aquarellierten Federzeichnungen sind digital zu Zeichnung / Foto / Text - Collagen weiterbearbeitet worden.

Es erscheint ein Katalog im euregioverlag Kassel.